Lange habe ich nebenher mehr recht als schlecht gejobbt neben meinem Studium. Doch das was dabei heraus kam reichte leider nicht zum Leben. Dennoch ließ ich es mir nicht nehmen regelmäßig im hiesigen Fitness Club zu trainieren.

Denn diesen Ausgleich brauchte ich wirklich da ich doch viel Zeit mit dem Lernen für meine Klausuren am Schreibtisch verbrachte. Es war an einem Donnerstag als ich bei meinem Kraft Training einen alten Freund traf. Wir hatten uns aus den Augen verloren denn er zog vor einigen Jahren in eine andere Stadt.

Zwischen den Sets unterhielten wir uns. Und er erzählte mir das er auch hier in seiner Heimatstadt neben seiner Studien Stadt wieder eine Wohnung unterhielt. Ich war erstaunt, ich wusste er studierte auch, wie er sich das leisten konnte.

Er lachte, stelle Dir vor ich bin Fitness Model und dadurch Influencer geworden. Und mit der saloppen Bemerkung, dass könnte ich doch auch so wie ich aussah, hatte er sofort meine ungeteilte Aufmerksamkeit.

Ich hörte gespannt seinen Ausführungen über sein Model Leben zu. Und mir war schnell klar das möchte ich auch. Ich fragte ihn wie ich das anstellen könnte und er empfahl mir zu einem Casting zu gehen. Am besten am kommenden Wochenende was in einem großen Hotel in der Stadt stattfand.

Dort hätte er auch durch seinen Eintrag in eine Model Kartei schnell die ersten Model Buchungen erhalten.

Gesagt getan. Am Tag des Casting war ich tatsächlich nicht der einzige Mann, der sich dort in fotografieren und in eine Model Kartei aufnehmen ließ. Was mich auch beruhigte. Definitiv war ich aber einer der sportlichsten. Das Casting Tema arbeitete hoch professionell und das gesamte Prozedere machte echt viel Spaß.

Und was soll ich sagen, nach einiger Zeit kamen per E-Mail tatsächlich die ersten Anfragen für ein Shooting und auch einen Videodreh. Letzteres für ein Nahrungsergänzungsmittel.

Und von da an kamen in regelmäßigen Abständen Aufträge für Foto und auch Film. Rückblickend bin ich sehr dankbar, dass ich meinen alten Freund wieder getroffen und er mir von dieser Möglichkeit berichtet hat.

Meine Studiengebühren und die Kosten sind nunmehr kein Problem. Ich bin sogar aus dem Studentenwohnheim in ein schickes Apartment gezogen.

Als das konnte ich mir durch das Casting ermöglichen. Und natürlich durch den Tipp meines alten Freundes, der mittlerweile zu dein einflussreichsten Influencern in Deutschland gehört.

 

Published by Valentina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 × 1 =